Holzschuhe

Heizen mit Holz?
Heißt heizen mit Heger!

Pelletheizung

Keiner der heute verwendeten Energieträger ist älter als Holz, woraus die Pellets für die Pelletheizung bestehen. Während die umweltfreundliche Technik oft mit Gemütlichkeit verbunden wird, fürchten viele Hausbesitzer den hohen Aufwand. Denn Holz muss organisiert, gelagert und regelmäßig in den Kessel gelegt werden. Dass das auch einfacher funktioniert, beweisen moderne Pelletöfen und -kessel. Diese heizen mit den bereits erwähnten Pellets, die vollautomatisch aus einem Tank zum Wärmeerzeuger befördert werden. Was eine Pelletheizung ist, wie sie funktioniert, erklären wir in den folgenden Abschnitten.

So funktioniert eine Pelletheizung

Kundenanlagen

Pelletheizung

- in sehr kleinem Heizraum
- Erdtank (ÖL) umgebaut auf Pellets
- Entnahme als Sauganlage
- mit Frischwasserstation

Pelletheizung

- Bunkerraum in Holzbauweise
- Systemtrennung der Fußbodenheizung
- Pufferspeicher mit Frischwasserstation
- Heizkreisverteiler an Bunkerraumwand

Pelletheizung

- Pelletheizung ohne Bunkerraum
- Vorratsbehälter ( Tagesbehälter) wird mit Sackware befüllt

Pelletheizung

- in Scheune
- mit hohem Bunkerraum (Holzbauweise)
- Pufferspeicher

Pelletheizung

- mit Sacksilo (Bodenrührwerk)
- Außenkamin Edelstahl

Downloads

Broschüre KWB Easyfire EF2

Adresse

Walter Heger GmbH
71546 Aspach
Siemensstraße 10

Kontakt

Tel. 07191 22415

©2019 Walter Heger GmbH.                Impressum          Datenschutz